image-8406419-20171005_163719.w640.jpg
image-8406434-20171005_163816.w640.jpg
Zwergschlammspringer  (Periophthalmus novemradiatus)


Zwergschlammspringer, die wissenschaftliche Bezeichnung lautet Periophthalmus novemradiatus, stammen aus Indien.

Die Tiere werden bis zu 9 cm lang, daher sollte das Aquarium eine Länge von mindestens 60 cm Kantenlänge aufweisen mit einem Wasserstand von etwa 15 cm. Eine Filterung des Wasserteils ist notwendig, hierfür bieten sich kleine Flachwasserfilter wie beispielsweise der EHEIM Flat an. Auch regelmässige Wasserwechsel sollten selbstverständlich sein. Die Wasser- und Lufttemperatur sollte im Bereich von etwa 25° Celsius liegen. Der Wasserspiegel des Beckens muss nicht sehr hoch sein, ungefähr zu einem Drittel reicht, da die Fische sich überwiegend an Land aufhalten und das Wasser nur zum Befeuchten der Haut nutzen und um darin ihre Kiemensäcke durch "blubbern" wieder aufzufüllen. 

Sie leben im Brackwasser; der Salzgehalt liegt bei ca. 10-25g/L. Brackwasser ist eine Mischung aus Süss- und Salzwasser, das natürlicherweise da zu finden ist, wo Flüsse ins Meer münden.

Um den Lebensraum so gut wie möglich zu simulieren, leben sie in einem Gezeiten-Becken, was aber nicht unbedingt notwendig ist.


                                                                                                    ​